Sie glauben mir nicht?

Es liegt wohl in der Natur des Menschen, dass er manche Dinge bis zu einem gewissen Grad selbst erlebt oder sich selbst hergeleitet haben muss, damit er sie glauben kann. 

Sich abstrakt in andere Menschen, Lebens- oder Arbeitsumfelder eindenken ist gar nicht so einfach. Es braucht Erfahrungen und einen gewissen Bezugsrahmen, in den man neues Wissen einbetten kann, um es wirklich zu verstehen.  

Eigene Erfahrungen machen 

Es ist ein wenig so wie bei meinen Kindern: Manches können sie in der Theorie erlernen. Vieles müssen sie aber am eigenen Leib erlebt haben, um es verstehen zu können. Nicht umsonst haben wir wohl das Wort „be-greifen“. 

Experten – egal auf welchem Gebiet – erleben in Gesprächen mit Nicht-Experten oft, dass ihre Kommunikation nicht anschlussfähig ist. Es müssen Brücken gebaut werden, die es ermöglichen, das Wissen vom einen zum anderen zu transferieren. Manchmal heißt das, Dinge wiederholt zu erklären. Manchmal heißt das, mit guten Analogien zu arbeiten. Manchmal heißt das, Wissen im Gegenüber sukzessive aufzubauen. Und manchmal kann das bedeuten, das Gegenüber eigene Erfahrungen machen zu lassen. 

Glaubst du nicht? Probier‘ es aus und berichte! 

Auch wir versuchen in unseren Tipps für die Pressearbeit Expertenwissen an die Frau bzw. den Mann zu bringen. Aber ich weiß wohl: Nicht alles, was ich hier schreibe, wird von Ihnen – meinen geschätzten Leserinnen und Lesern – geteilt. Daher: Wenn Sie Zweifel an meinen Behauptungen haben, z.B. was das Denken, Vorgehen und Arbeiten von Redakteurinnen und Redakteuren betrifft, will ich Sie ermutigen, selbst nachzuforschen. Suchen Sie – zum Beispiel auf Messen oder bei unseren Fachpressetagen – das Gespräch mit Fachredakteur:innen und fragen Sie nach! Kommen Sie dabei zu einer anderen Erkenntnis, freue ich mich, wenn Sie diese mit mir teilen. 

Foto: krakenimages.com – Freepik.com

Nora Crocoll

Hat Technische Redaktion studiert und arbeitet seit 2005 als freie Technik-Journalistin für das rbs. Ihre langjährigen Erfahrungen im Bereich der Pressearbeit für die Automatisierungsbranche hat sie im Praxisbuch "Wirkungsvolle Produkt-PR: Einblicke in die Welt der Fachpresse" zusammengefasst.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert