Checkliste fürs Aussenden von Pressetexten

So gerne wir unsere Arbeit auch machen, gibt es daran immer auch lästige Seiten. Und wir freuen wir uns über jeden, der uns diese erleichtert. Das geht Redakteuren und Redakteurinnen genauso. So erleichtern Sie ihnen das Leben:

Zu lästigen Tätigkeiten, die Redakteurinnen und Redakteure nerven, gehört unter anderem das aufwändige Zuordnen von Bildern zu einem Text oder der Kampf gegen den Kopierschutz, der es schwer macht, einen digital gelieferten Text weiterzuverarbeiten. Ebenso hinderlich sind auch Bilder, die nicht als separate Dateien vorliegen, sondern lediglich in den Text eingebunden sind. Oder solche, die keine für den Druck ausreichende Auflösung bieten. E-Mails, aus denen nicht klar hervorgeht, worum es im angehängten Pressetext geht und warum dieser für die Redaktion interessant sein sollte, sind oft auch ein Ärgernis.

Können Sie folgende Fragen mit „ja“ beantworten, erleichtern Sie Redakteuren und Redakteurinnen die Arbeit:

  • Ist die Betreff-Zeile der Mail kurz und macht deutlich, worum es im angehängten Text geht sowie welches Unternehmen ihn erstellt hat?
  • Gibt das Anschreiben weitere Informationen zum Text? Macht es Lust, den Text zu lesen? Spricht das Anschreiben die Neugier des Redakteurs an?
  • Ist die Größe der angehängten Text- und Bilddateien den Inhalten angemessen? Wir empfehlen als Größe mindestens 2000 x 2600 Pixel, damit das Bild auf Seitenbreite gedruckt werden kann.
  • Sind Text und Bilder an die Mail angehängt und nicht nur darin eingebunden?
  • Sind die Bilder als weiterverarbeitbare Dateien vorhanden?
  • Lässt sich der zugesandte Text einfach (per Copy and Paste) weiterverarbeiten?
  • Ist die Zuordnung von den Bildern zum Text einfach möglich – zum Beispiel über sinnvolle Benennungen bzw. Nummerierungen?
  • Ist die Zuordnung von Bildunterschriften und Bildern einfach möglich?

Foto: azerbaijan_stockers – Freepik.com

Nora Crocoll

Hat Technische Redaktion studiert und arbeitet seit 2005 als freie Technik-Journalistin für das rbs. Ihre langjährigen Erfahrungen im Bereich der Pressearbeit für die Automatisierungsbranche hat sie im Praxisbuch "Wirkungsvolle Produkt-PR: Einblicke in die Welt der Fachpresse" zusammengefasst.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert