Noras Welt: Tipps werden volljährig 

So ganz stimmt das ja nicht, denn die Tipps für die Pressearbeit gibt es schon länger. Aber meine heutige Recherche ergab, dass ich seit ziemlich genau 18 Jahren die Hauszeitung des RBS verantworte. Das wollen wir feiern und zwar mit Geschenken an Sie: Sie dürfen sich wünschen, worüber Sie an dieser Stelle gerne (mal wieder) etwas lesen würden!

Geblieben ist: Wir geben Lesern praktische Tipps für ihre Pressearbeit.
Richtiger wäre also: “Tipps und ich werden volljährig!” Wir sind schon eine Weile miteinander auf dem Weg und auch schon vorher habe ich die Tipps begleitet. Ich erinnere mich im Zuge der Rechtschreibreform an eine heiße Diskussion am Mittagstisch der Familie Homburg: Sollten wir die “Tips für die Pressearbeit” tatsächlich umbenennen in Tipps mit zwei “p”? Oder ist der Titel feststehender Eigenname? Wir haben uns schließlich der Rechtschreibung gebeugt.

Vielfältige Themen

Über die Jahre haben wir vielfältige Themen aufgegriffen. Da gab es verschiedene Serien wie Populäre Irrtümer der Pressearbeit, Schule für erfolgreiche Pressetexte, Informationen über Bilder zu Pressetexten oder Noras Welt – meine Kolumne, in der ich mich mit einem Augenzwinkern mit Themen rund um Marketing, Pressearbeit und Automatisierung auseinandersetze. Wir haben über das Timing von Pressetexten gesprochen, Tipps für den Umgang mit Fachredakteuren sowie Vorschläge für Themen und Textformen gegeben. Über die Jahre haben wir einige unserer Kunden interviewt und in zahlreichen Gesprächen Fachjournalisten mit ihren Meinungen und ihrem Wissen zu Wort kommen lassen.

Und eins durfte am Ende noch nie fehlen: Die Stutenseer Volksweisheit. Sie gab es auch schon in unserer ersten – damals noch gedruckten und per Post versandten – Tipps-Ausgabe. Eine dieser historischen Weisheiten aus dem Jahr 1995 ist heute übrigens noch genau so wahr wie damals: “Wer Anzeigen durch Pressearbeit ersetzen will, ist ein Schmarotzer; wer Anzeigen schaltet und die Vorteile der Pressearbeit nicht nutzt, ist selbst schuld.“

Welches Thema sollen wir in den Tipps mal (wieder) behandeln?
  • Eigene Antwort hinzufügen

Nora Crocoll

Hat Technische Redaktion studiert und arbeitet seit 2005 als freie Technik-Journalistin für das rbs. Ihre langjährigen Erfahrungen im Bereich der Pressearbeit für die Automatisierungsbranche hat sie im Praxisbuch "Wirkungsvolle Produkt-PR: Einblicke in die Welt der Fachpresse" zusammengefasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.