Was macht eigentlich Marco Antoni?

Auf den Fachpressetagen fragen Kunden unsere Mitarbeiter immer mal wieder: „Was genau machen Sie eigentlich im RBS?“ Heute geht es weiter in unserer Vorstellungsreihe mit unserem Physiker im Team: Marco Antoni.

Marco Antoni, Physiker und Briefetexter beim RBS.

„Ein guter Text ist nur dann ein guter Text, wenn er auch veröffentlicht wird. Am besten mehrfach.“ Das ist unser Qualitätscredo im RBS. Deshalb endet bei uns ein Text-Projekt auch nicht nach dem Schreiben. Jetzt geht es in die heiße Phase der Text-Verteilung. Und hier kommt Marco ins Spiel. Passend zu jedem Text erstellt er – unterstützt von unserem ERP-System – einen individuellen Verteiler. Dann textet er den Brief. Auch hier arbeitet er individuell und kreativ. So stellt er sicher, dass unsere Aussendungen nicht in der Fülle an Mails im Posteingang eines Redakteurs übersehen werden. Nicht selten entlockt er mit seinen Mailings dem Redakteur ein Lächeln oder auch mal ein herzhaftes Lachen. Interessiert sich ein Redakteur für die umfeldexklusive Veröffentlichung eines Beitrags, wickelt Marco auch alles Organisatorische ab: er versendet Bilder, notiert, wo der Text nicht erscheinen darf und informiert den Kunden über die Veröffentlichungszusage. Nach Erscheinen scannt er den Text und versendet die Belege, kurz: Er ist einer der Macher hinter dem Presseerfolg unserer Kunden und sorgt dafür, dass sie stets den Überblick darüber haben. Außerdem stellte er sicher, dass unsere 1.218 Exklusivitätsversprechen gegenüber Redaktionen 2019 auch eingehalten wurden.

Darüber hinaus ist Marco auch in die Text-Produktion eingebunden: Als kritischer Leser unterstützt er bei der Qualitätskontrolle. Zudem textet er als unser Social-Media-Experte für den Twitter-Kanal eines namhaften Kunden; wenn Sie Tweets der Branche verfolgen, haben Sie ohne es zu wissen schon von ihm gelesen.

Und was macht Marco Antoni nach Feierabend?

Marco ist der treueste Radfahrer im RBS. Vor knapp zwei Jahren hat er sich von seinem Hybridfahrzeug verabschiedet und ist komplett auf den Drahtesel umgestiegen. Fahrrad ist für ihn Transportmittel und Hobby zugleich. Ob es damit zu tun hat, dass er sein Studium über einen Job im Fahrradladen finanziert hat? Jedenfalls überquerte er auf dem Sattel auch schon mal die Alpen. Und auch sonst mag er es sportlich beim Klettern und Bouldern. Wer so aktiv ist, darf auch genießen. Das Zubereiten leckerer Gerichte ist ebenfalls eine Freizeitbeschäftigung des vielseitigen Physikers.

Nora Crocoll

Nora Crocoll

Hat Technische Redaktion studiert und arbeitet seit 2005 als freie Technik-Journalistin für das rbs. Ihre langjährigen Erfahrungen im Bereich der Pressearbeit für die Automatisierungsbranche hat sie im Praxisbuch "Wirkungsvolle Produkt-PR: Einblicke in die Welt der Fachpresse" zusammengefasst.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.