Tipp aus der Redaktion: Aufmacherbild

Redakteure freuen sich neben guten Produktfotos auch immer über schöne Aufmacherbilder (Bild: ZKG INTERNATIONAL)

Redakteure freuen sich neben guten Produktfotos auch immer über schöne Aufmacherbilder (Bild: ZKG INTERNATIONAL)

Immer mal wieder erhalten wir Tipps von Redakteuren, wie wir unsere Texte weiter optimieren können. Wenn wir es dürfen, geben wir diese Hinweise gerne an unsere Leser weiter. So wie auch den heutigen Tipp zum Thema Aufmacherbilder.

Dr. Hubert Baier, Chefredakteur der ZKG INTERNATIONAL schrieb uns kürzlich folgende Zeilen:

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Evtl. erlauben Sie mir noch einen kleinen Tipp für zukünftige Beiträge: Ich weiß, dass es manchmal recht schwierig ist, aber dennoch sind attraktive Aufmacher nicht nur willkommen, sondern binden auch unsere Leser an Ihren Artikel. Danke!

Er war auch noch so nett, ein Beispieldokument (s.o.) zur Verfügung zu stellen. Es lohnt sich also, einen Fachartikel nicht nur mit passenden Produktfotos zu bebildern, sondern darüber hinaus sich ein paar Gedanken über geeignete Aufmacherbilder zu machen und solche dem Redakteur für die Veröffentlichung zur Verfügung stellen – eine weitere gute Methode, sich von der Masse anderer Pressetexte abzuheben und so die eigenen Veröffentlichungschancen zu erhöhen.

Alex Homburg

Alex Homburg

Alex Homburg ist gelernter Wirtschaftsingenieur und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Brücke zwischen Industrie und Fachpresse zu schlagen. Seit 2001 berät er beim Redaktionsbüro Stutensee Unternehmen der Automatisierungsbranche in Sachen Fachpressearbeit.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.