In der Ruhe liegt die Kraft

simoneminth - stock.adobe.com

Wie ein gutes Kunstwerk, braucht auch ein Fachartikel Zeit. Was aber, wenn die fehlt?

Schreiben ist Handwerk plus Kreativität. Letztere lässt sich nicht jederzeit abrufen. Eine gute Idee für den Textaufbau, ein interessanter Einstieg, eine kreative Überschrift oder die passende Formulierung fallen nicht immer vom Himmel.

Schreibblockade

Es wäre falsch zu meinen, bei Profis sei das anders. Tatsächlich hilft Routine, aber auch bei professionellen Autoren „klemmt“ es dann und wann. Gut wäre, die Aufgabe oder das vorläufige Werk beiseite zu legen und für ein paar Stunden etwas anderes zu tun. Am besten gar eine ganze Nacht schlafen und dann den Text noch einmal lesen. Wartet der Kunde jedoch auf ein Ergebnis, sind Alternativen gefragt.

Wie wäre es mit Wilson …

Manchmal hilft auch schon eine kleine Pause. Ein paar Minuten was Andres machen. Eine Runde um den Block laufen, sogar ein kleines Schwätzchen in der Kaffeeküche kann Wunder wirken. Wer bereit ist, die eine oder andere Stichelei von Kollegen auf sich zu nehmen, ist mit einem Wilson gut beraten. Wilson ist ein alter Volleyball, der für Tom Hanks im Film „Verschollen“ zum besten Freund wird. Mit einem Luftballon und etwas Kreativität kann mich sich schnell ein „Gegenüber“ basteln, mit dem man über das zu formulierende Thema sprechen kann. Viele Fragen klären sich tatsächlich dadurch, dass man die gesamte Thematik laut ausspricht (Siehe Heinrich von Kleist (1805) – Über die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden http://gutenberg.spiegel.de/buch/uber-die-allmahliche-verfertigung-der-gedanken-beim-reden-589/1).

Wilson kann also dabei helfen, Texte zu strukturieren, den Aufhänger zu finden oder einen guten Einstieg ins Thema. Bei kleinen Formulierungsschnitzern oder logischen Brüchen im Text, die man selbst erst mit ausreichend Abstand entdeckt, stößt auch Wilson an seinen Grenzen. Hier sollten Sie auf einen echten Kollegen zurückgreifen, wenn der Sie noch ernst nimmt. Wie das aussehen kann, schreibe ich in der nächsten Ausgabe.

Übrigens: Wilson gibt es sogar bei Walmart zu kaufen: https://www.walmart.com/ip/Wilson-Cast-Away-Replica-Volleyball/27104384

Tipp:
Wem der Gedanke daran, einen Fachartikel zu schreiben, noch immer Angstschweiß auf die Stirn treibt, sollte vielleicht über externe Unterstützung nachdenken. Es soll Ingenieure geben, die lieber herausragende Produkte entwickeln, als darüber zu schreiben. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Titelbild: simoneminth – stock.adobe.com

Nora Crocoll

Nora Crocoll

Hat Technische Redaktion studiert und arbeitet seit 2005 als freie Technik-Journalistin für das rbs. Ihre langjährigen Erfahrungen im Bereich der Pressearbeit für die Automatisierungsbranche hat sie im Praxisbuch "Wirkungsvolle Produkt-PR: Einblicke in die Welt der Fachpresse" zusammengefasst.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.