Fachpressetage 2014 füllen sich

Das Interesse an den Fachpressetagen vom 4. bis 6. Februar 2014 ist wieder sehr erfreulich. Die maximal 25 Vortragsplätze sind fast ausgebucht. Gute Chancen einen der (wenigen) freien Plätze zu ergattern, haben im Moment vor allem Unternehmen im Themenbereich Gebäudetechnik.
Fachpressetage 2014: Erstmals mit dem Themenschwerpunkt Gebäudetechnik

Fachpressetage 2014: Erstmals mit dem Themenschwerpunkt Gebäudetechnik

Die Fachpressetage sind ein lebendiger Marktplatz für Industrie und Fachpresse und bieten Firmen die Möglichkeit, bei geringem Aufwand mit einer großen Zahl von Redakteuren in direkten Kontakt zu kommen. Auch die Fachpressetage 2014 stoßen erfreulicherweise wieder auf großes Interesse. Für die maximal 25 Vortragsplätze in den Themenbereichen Automation und Gebäudetechnik haben sich bereits 23 Unternehmen angemeldet; für beide Themenbereiche nehmen wir noch bis 18.10.2013 Anmeldungen entgegen. Im Augenblick sind die Chancen für die Gebäudetechnik größer als für die Fabrikautomation.

Die Multipressekonferenz bietet aber noch weitere Teilnahmemöglichkeiten, die flexibel kombiniert werden können. Bei den Messtischen für die Kontaktmesse gibt es zurzeit an allen Tagen noch (wenige) freie Plätze, allerdings haben hierfür auch einige Unternehmen Optionen angemeldet, falls ihr Vortrag durch die auswählenden Journalisten abgelehnt wird und die Anzahl der Tische ist pro Tag auf etwa 14 begrenzt.

Mehr Informationen finden Sie unter http://fachpressetage.de

Ellen-Christine Reiff

Ellen-Christine Reiff

Hat deutsche Philologie studiert und war danach bei Theater und Fernsehen tätig. Seit 1986 arbeitet sie als freie Technik-Journalistin mit Schwerpunkt Optoelektronik, elektrische Antriebstechnik, Elektronik und Messtechnik.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.